Montagsumfrage #6: Multiplayer?

  • Wie spielt ihr eure Spiele 11

    1. Coop (9) 82%
    2. von Spiel zu Spiel/Genre zu Genre unterschiedlich (8) 73%
    3. Singleplayer (6) 55%
    4. im Team Casual (5) 45%
    5. Gegeneinander (4) 36%
    6. im Team Competitive (2) 18%
    7. alleine Casual (1) 9%
    8. alleine Competitive (1) 9%
    9. anders (bitte nennen) (0) 0%

    Seid ihr Spieler die ihre Spiele im Multiplayer spielen oder doch lieber für sich im Singleplayer bleiben?

    Gegeneinander oder doch Coop? Im Team oder doch alleine mit fremden?

    Causal oder Competitive Sex, oh, äh, Matchmaking?

    Oder ist das ganze doch von Spiel zu Spiel und Genre unterschiedlich?


    In dieser Umfrage sind nur Spiele gemeint die einen Multiplayer anbieten (Auch wenn diese per Mod integriert wurden).

    Denn ich weiß schon das ihr eure reinen Singleplayer Spiele alleine spielt *Kristallkugel wegsteck*

  • Hmmm. Eigentlich spiele ich alles quer Beet wobei Singleplayer klar im Hintergrund steht. Ich habe bei Weitem mehr Spaß, wenn man zusammen im TS hockt und daddelt anstatt solo irgendwas zu machen. Auch schon mal schön, aber eher seltener. Selbst Rimworld würde ich eigentlich lieber im MP zocken.


    Meinre Meinung nach kann auch fast jeder Spieltyp von Multiplayer nur profitieren. Rimworld als Beispiel. Zusammen an einer Kolonie basteln macht viel mehr Spaß, man lernt voneinander und wenn ich mir dann noch so etwas wie einen dedizierten Server wünschen dürfte auf dem man auf einer Welt gleichzeitig spielt - wäre schon fett.


    Also tl;dr: Multiplayer > Singleplayer

  • Bei mir ist es so das ich Strategie Spiel eher im Singleplayer spiele, da bin ich mMn. zu schlecht um diese so im Multiplayer zu spielen das ich Spaß daran habe. Aufbaustrategiespiele kommt es auch die anderen drauf an mit denen ich spielen könnte. Denn ich mag es nicht diese im Multiplayer zu spielen wenn ich schnell den Anschluss verliere oder mal einen Abend nicht da war und die ganze Basis komplett umgebaut wurde. Deswegen suche ich mir häufig bei den Spielen im Multiplayer ein Stilles Plätzchen bei dem ich mich ganz um meinen Fortschritt kümmern kann und mich in die Materie des Spiels einarbeiten kann. Sehr gutes Beispiel sind dafür Space Engineers. Das Spiel habe ich bis heute noch nicht ganz verstanden wie alles funktioniert.


    Shooter hingegen spiele ich am liebsten Competitive gegen andere. Im Team macht es natürlich mehr Spaß aber alleine ist für mich auch kein Ausschlusskriterium. Bei letzterem kommt es aber auf meine Erfahrung mit der Community an. Z.B. CS:GO werde ich nicht mehr alleine spielen.

  • Singelplayer und Coop.

    Gerade Strategiespiele und Aufbausimulationen brauchen für mich überhaupt keinen Multiplayer. Und im Multiplayer würde ich immer nur Coop spielen.

    Da ich keine Ahnung habe, was der Unterschied zwischen Casual und Competitive Matchmaking ist oder was Casual und Competitive Matchmaking überhaupt ist, hab ich das mal nicht angekreuzt, ist aber wahrscheinlich beides Competitive, wenigstens hab ich das aus einem Eintrag zu Global Offence rausgelesen, also ist kein Kreuz gesetzt richtig für mich.

    SignRen
    Gibt dir das Leben Zitronen,... - ...dann frag nach Salz und Tequila!
    __
    obligatoryreferenceo4eph.jpg / link-banner3goe1y.png

    housepetscomic.com

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Render ()

  • Es kommt drauf an, um welche Spiele es sich gerade handelt.


    Ein Metro oder Wolfenstein im Multiplayer sind für mich eher unvorstellbar. So spiele wie Anno sind schon mal cool im Coop zu spielen.

    Am wichtigsten ist doch immer zu wissen, dass man eine tolle Truppe oder Spielpartner hat, mit dem man sich über sein Spiel im TS oder Co. austauschen kann.